Babymassage für Babys im Alter von 6 Wochen bis 6 Monaten


Die Berührung ist die Wurzel.

Und so sollten wir mit ihr auch umgehen.

Wir müssen unsere Babys so nähren,

dass sie wirklich satt werden,

innen und außen.

Wir müssen zu ihrer Haut sprechen

und zu ihrem Rücken,

denn diese hungern und dürsten

und schreien 

genauso wie ihr Bauch.

Wir müssen sie mit Wärme und Zärtlichkeit

genug und mehr als genug füttern.

Denn das brauchen sie,

so sehr wie Milch.

                                           (Frédérick Leboyer)  


Babymassage beeinflusst die Beziehung zwischen Eltern und ihren Kindern positiv, da sich das Kind rundum behütet und geborgen fühlt.

Die Babymassage wirkt entblähend und lindert so Bauchweh.

Die Massage kann die körperliche und geistige Entwicklung von zu früh geborenen Babys fördern.

Sie kann die Muskulatur stärken und die Koordinationsfähigkeit des Körpers verbessern.

Nächste Termine:

Babymassage kompakt:

18. Juni 2022, 10 Uhr - 12 Uhr

Ihr erlernt in diesem Kurs die Massagetechnik nach Frédérick Leboyer.

Wir besprechen, wann es besser ist, das Baby nicht zu massieren, wie die optimale Massageumgebung gestaltet sein sollte, welche Öle geeignet sind und wie ihr mit dem richtigen Öl eure Babys  beispielsweise bei Bauchschmerzen, Unruhe oder Anhänglichkeit unterstützen könnt.

Kleiner Exkurs ins "Babyyoga".

Ihr mischt euch selbst ein optimal auf die Bedüfnisse eures Babys, seiner Haut und seines Befindens abgestimmtes, sehr hochwertiges Massageöl für zuhause.

Inklusive  ausführlichem Handout und Öl (Wert ca. 15€/100ml)

Kosten: 60 € bei alleiniger Teilnahme , bei Teilnahme als Paar 75€

Bei jedem Treffen gibt es Kaffee, Tee, Wasser.

Aufgrund der aktuellen Hygienevorschriften dürfen wir zur Zeit leider keine Getränke anbieten. Sorry!

In den Ferien finden i.d.R. keine Kurse statt!